fbpx

Vorbereitungskurs auf die Kenntnisprüfung Humanmedizin

3-monatiges Training für ausländische Ärzte

100%ige Förderung durch die Bundesagentur für Arbeit möglich!

In diesem Vorbereitungskurs auf die Kenntnisprüfung bereiten unsere ärztlichen Dozenten Sie in einem 3-monatigen Training optimal vor. Der Kurs besteht aus einem Einführungstag, einer 4-wöchigen Selbstlernphase und einer 10-wöchigen Trainingsphase.

Voraussetzungen und Förderung

Zur Teilnahme benötigen Sie als ausländische Ärztin oder ausländischer Arzt ein ärztliches Diplom sowie gute Deutschkenntnisse mit Sprachniveau B2 nach GER. Zudem ist ein bereits erfolgter Antrag auf Approbation in Deutschland erforderlich.

Die Möglichkeiten zur Förderung kann mit einem Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein (AVGS) bei der Agentur für Arbeit bzw. dem JobCenter wahrgenommen werden.
Wichtig: Eine Förderung ist nur mit deutscher Meldeadresse und einem gültigen Aufenthaltstitel möglich!

Aus unserem Glossar

Was ist die Kenntnisprüfung?

Die „Kenntnisprüfung“ bezieht sich auf die Inhalte des deutschen Studiums.

Der ausländische Arzt muss nachweisen, dass er über das gleiche Wissen verfügt, das von Absolventen medizinischer Hochschulen in Deutschland verlangt wird.

Ab 1. Januar 2014 liegt der Schwerpunkt der Prüfung auf den Fächern der Inneren Medizin und der Chirurgie. Zusätzlich werden Kenntnisse in den Bereichen Notfallmedizin, Klinische Pharmakologie /Pharmakotherapie, Bildgebende Verfahren, Strahlenschutz sowie Rechtsfragen der ärztlichen Berufsausübung verlangt.

Die „Kenntnisprüfung“ ist eine mündlich-praktische Prüfung mit Patientenvorstellung und dauert zwischen 60 und 90 Minuten. Sie kann maximal zwei Mal wiederholt werden!

Beschreibung zum Ablauf

Der Kurs findet in einem Zeitraum von 3 Monaten statt und beginnt mit einem Einführungstag, gefolgt von einer 4-wöchigen Selbstlernphase und einer 10-wöchigen Trainingsphase. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können hierbei auswählen, ob sie die Trainingsphase entweder in Form eines Präsenztrainings oder alternativ in Form eines Live-Online-Trainings absolvieren möchten. Das gesamte Vorbereitungstraining wird von Ärzten durchgeführt.

Die wöchentlichen Unterrichtstage sind in der Regel dienstags, mittwochs und donnerstags in der Zeit von 09:00 bis 15:00 Uhr. Pro Kurstag sind 6,5 Unterrichtseinheiten eingeplant, wobei eine Unterrichtseinheit 45 Minuten beträgt. Im Ganzen umfasst die Trainingsphase etwa 217 Unterrichtseinheiten.

Dauer und Zeiten

  • Kursdauer 3 Monate
  • Unterricht: Di., Mi. und Do. von 09:00 bis 15:00 Uhr
  • 6,5 Unterrichtseinheiten (UE=45min) pro Kurstag
  • ~217 UE Präsenzunterricht insgesamt

Teilnehmerzahl

8 bis max. 15 Personen

Zielgruppe

  • Ausländische Ärztinnen und Ärzte, die sich auf eine Kenntnisprüfung der Humanmedizin vorbereiten möchten

Voraussetzungen

  • Abgeschlossenes Medizinstudium
  • Deutschkenntnisse ab B2-Niveau mit Zertifikat nach GER
  • Bereits erfolgter Antrag auf Approbation in Deutschland

Geförderte Kosten pro Teilnehmer

  • Die Förderung kann zu 100 % durch das JobCenter bzw. die Agentur für Arbeit erfolgen

Förderungsmöglichkeiten

  • Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein (AVGS)

Lerninhalte zur Kenntnisprüfung

Am Einführungstag werden Sie mit dem Lernen mit „Amboss“ vertraut gemacht. Danach folgt eine 4-wöchige Selbstlernphase.

Im daran anschließenden 10-wöchigen Präsenz- bzw. Live-Online-Training mit ärztlichen Dozenten vermitteln wir Fachterminologie, mündliche/schriftliche Kommunikation sowie Fallbeispiele mit praktischen Übungen zu folgenden Bereichen: Innere Medizin, Intensiv- und Notfallmedizin, Chirurgie, orthopädische sowie neurologische Untersuchungsmethoden, Anamnese und allgemeine körperliche Untersuchung, bildgebende Verfahren, Patientenvorstellung, klinische Pharmakologie / Toxikologie, Radiologie, Nuklearmedizin, Strahlenschutz und Medizinrecht.

Der Vorbereitungskurs endet mit einer individuellen Simulation der Kenntnisprüfung. Dies bietet Ihnen die Möglichkeit, sowohl Ihre fachsprachlichen als auch Ihre medizinischen Fertigkeiten realitätsnah zu intensivieren.

Inhalte des Präsenztrainings

  • Innere Medizin
  • Intensiv- und Notfallmedizin
  • Chirurgie
  • Orthopädische und neurologische Untersuchungsmethoden
  • Anamnese und allgemeine körperliche Untersuchung
  • Bildgebende Verfahren
  • Patientenvorstellung
  • Klinische Pharmakologie / Toxikologie
  • Radiologie, Nuklearmedizin, Strahlenschutz
  • Medizinrecht

Beratung inklusive

  • Persönliche Beratung im Approbationsprozess

Häufige Fragen zum Vorbereitungskurs auf die Kenntnisprüfung

Wo findet der Vorbereitungskurs statt?

Der Kurs wird (sofern es sich um ein Präsenztraining handelt) zu den genannten Terminen in den Kursräumen der medisim GmbH in Köln durchgeführt.

Wie kann ich mich zum Kurs anmelden?

Die Anmeldung für dieses Training erfolgt bitte nur telefonisch über 0221 3561750 oder per E-Mail an anne.metzlaff@medisim.com.

Wie kann ich Hilfe zur Approbation erhalten?

Wir beraten Sie gerne persönlich im Approbationsprozess. Weitere Informationen finden Sie in unserem Leitfaden zur Approbation.

Wo werden Kurstermine veröffentlicht?

Die Termine des Kurses zur Vorbereitung auf die Kenntnisprüfung werden in unserem Kurskalender auf unserer Internetseite sowie auf unserer Facebook-Seite veröffentlicht.

Wo finde ich weitere Informationen zur Kenntnisprüfung?

Von der Bundesärztekammer wird eine Orientierungshilfe in deutscher und arabischer Sprache mit Fachglossar bereitgestellt.

 

Wir freuen uns auf Ihre Kursanfrage.

Kontakt

Kontaktformular
tel: 0221 3561750
mail: info@medisim.com

Nächste Termine

2022